WM 2014, Tag 20 (Viertelfinale) Belgien & Costa Rica ausgeschieden

von incineratr

Argentinien 1, Belgien 0
Im Gegensatz zu den vorherigen Auftritten nahm Argentinien die Sache selbst in die Hand und konnte direkt Druck aufbauen. Das wiederum resultierte in einem frühen 1:0 durch eine schöne Direktabnahme mit rechts von Higuain etwas außerhalb des Strafraums (7.). Belgien fand wieder ins Spiel, ihren Angriffsbemühungen folgten jedoch immer Argentinische Gegenangriffe, ein schönes hin- und her enstand. In der 32. schwächte die verletzungsbedingte Auswechslung Di Marias die Gauchos.  3 Minuten vor der Halbzeit kam Belgien zu seiner ersten guten Gelegenheit durch Mirallas per Kopf – Argentinien jedoch in der ersten Halbzeit einen Ticken besser. Während Belgien in der zweiten Hälfte zunächst zu keinen Chancen kam, verfolgten die Argentinier weiterhin recht erfolgreich ihr Konterspiel: Higuain traf in der 55. an die Latte. In der Nachspielzeit scheiterte Messi mutterseelenallein an Courtois, Belgiens Schlussoffensive war jedoch nicht präzise genug, um echte Gefahr heraufzubeschwören. Argentinien ist damit, etwas glanzlos, im Halbfinale.

Niederlande 0, Costa Rica 0 (4:3 i.E.)
Extrem langweiliges Ballgeschiebe zu Beginn. Wieso zum Teufel stellt Van Gaal seine Mannschaft (wie gegen Mexiko) so defensiv ein? Mit einer offensiveren Ausrichtung, sorry Costa Rica, aber würde man den Bananen-Boys die Hucke vollhauen. So kam es erst in der 22. zu einer guten Doppelchance von Van Persie und Sneijder. Eine weiteren ähnlichen Situation folgte ein Freistoß, der nur Knapp von Navas um den Pfosten gedreht werden konnte – klasse Parade. Die Dramatik hat bis zur 83. Minute nicht zugenommen, als Sneijder einen Freistoß aus (laut FIFA-Anzeige) 26 Metern (es war gerade nur außerhalb des Strafraumes, was ist das für eine Messung??) an den linken Pfosten hämmerte. Dem Freistoß ging wieder ein theatralischer Fall von Robben voraus – klar, es war Foul, aber dieses theatralische Fallen und direkt zum Schiri gucken, wer hasst das nicht? Pavel Nedved ist immer direkt wieder aufgestanden 😉

In der 93. nochmal die Riesenchance für Holland, als X Teixera (sp?) auf der Linie anschoss, von welchem der Ball an die Latte und raus prallte! Holland verpasste es, die Entscheidung in der Verlängerung zu erzwingen. Van Gaal wechselte 1860-Style den Ersatztorwart fürs Elfmeterschießen ein, der dann neben großem getrash-talke auch zwei Elfer hielt und Holland damit gerade so noch weiter ist. Dass sie es gegen COSTA RICA überhaupt so weit haben kommen lassen, kann von Holländern durchaus als negative Überraschung gewertet werden.

Advertisements